Wohnhaus Sparenberg Nordhorn

Neubau eines Wohnhauses in Nordhorn

Dieses Wohnhaus entstand im Jahre 2008 auf einem Grundstück nahe der Nordhorner Innenstadt. An der rückwärtigen Gebäudeseite befindet sich der Nordhorn-Almelo-Kanal.

Durch die Enge des Grundstücks wurde das Gebäude dicht an der Straße begonnen. In diesem Bereich wurden daher Nebenräume mit hoch liegenden Fenstern angeordnet. Im Gegensatz zu der relativ geschlossenen Straßenfront öffnet sich das Gebäude dann rückseitig großzügig mit einer zweigeschossigen Glasfassade. Ein Kamin in passender, an das Bauhaus erinnernder Form, sorgt für Wärme und Gemütlichkeit. Die monolithische, in den Wohnraum gestellte Holztreppe zum Obergeschoss scheint aus dem Parkettboden herauszuwachsen.

Im oberen Geschoss des schlichten und klar gegliederten Objektes befinden sich eine zum Wohnraum offene Galerie mit Arbeitsplatz und die Schlafbereiche für Bewohner und Gäste.

Tag der Architektur 26.06.2022 – Wir sind wieder mit dabei! – Kita St. Michael, Lingen